Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Die Olsa trennt das teschechische und polnische Teschen. Foto: wikipedia 

Geschichte der Reformation im Teschener Schlesien

Noch bis zum 14. Juli 2017 können sich Studierende aus Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik  zur Teilnahme an einer Studienexkursion in das polnisch-tschechische Grenzgebiet bewerben.  Das Deutsche Kulturforum östliches Europa und das Kulturreferat für Oberschlesien sind organisieren diese Fachexkursion vom 18.-22. Oktober 2017. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es sind noch wenige Restplätze frei.

Informationen zum Programm finden Sie unter:  https://www.refo500.com/de/2017/07/04/ausschreibung-exkursion-fuer-studierende/

Neusalz - Stadt der Gartenzwerge. Foto: A. Paczos 

Samstag,  29. Juli 2017 

Tourismusförderung und Weinanbau an der mittleren Oder

Die Tagesfahrt führt in die Gegend zwischen Glogau (Głogów) und Grünberg (Zielona Góra).  Die Fahrt beginnt mit einem Besuch der Kleinstadt Freystadt (Kożuchów) mit Schloss, Pfarrkirche und mittelalterlichen Stadtbefestigungen. Auf dem Programm stehen weiterhin die Besichtigung des malerischen Städtchens Beuthen an der Oder (Bytom Odrzański), eine Schifffahrt auf der Oder und der Besuch eines Weingutes an der Oder.  

Weitere Informationen hier

-Ein Angebot von Kulturreferentin und Görlitz-Tourist
-Anmeldung/Information: +49 3581 764747,  m.buchwald(at)goerlitz-tourist.de

Postkarte von Bethlehem Anfang 20. Jhdt., Foto: SMG 

Samstag, 26. August 2017

Reise nach Bethlehem. Kloster Grüssau und sein Umfeld

Die Tagesfahrt führt zum „schlesischen Bethlehem“ nahe des Klosters Grüssau. In der Einsiedelei im Wald unweit des Klosters befindet sich eine Kapelle, in der einst eine Kopie der Grotte von Bethlehem existierte. Diese Andachtsorte sind im 17. Jahrhundert unter dem Abt Bernardo Rosa entstanden.

Weitere Informationen hier

-Ein Angebot von Kulturreferentin und Görlitz-Tourist
-Anmeldung/Information: +49 3581 764747,  m.buchwald(at)goerlitz-tourist.de

Foto: M. Winter 

Samstag, 9. September 2017

Exkursion zur Dampflokparade im Industrie- und Eisenbahnmuseum Königszelt
Die Paraden historischer Dampfrösser im Muzeum Przemysłu i Kolejnictwa na Śląsku in Jaworzyna Śląska (Königszelt) ziehen stets viele Eisenbahnfans an. Wir laden zu einer Fahrt zu dieser Veranstaltung ein.

Anmeldung/Information: 49 3581 87910,  kontakt(at)schlesisches-museum.de

Das Theater in Hirschberg. Foto: Wikipedia. 

Samstag, 30. September 2017

Jugendstil in Hirschberg

Anlässlich seiner Ausstellung „Jugendstil in Hirschberg“ (1.9. bis 3.12.2017) lädt das Muzeum Karkonoskie (Riesengebirgsmuseum) zu einem Besuch nach Hirschberg ein. Auf dem Programm stehen die Besichtigung der Ausstellung und eine themenbezogene Stadtführung. Dabei wird das Rathaus mit den nicht-öffentlichen Bereichen (Ratssaal mit Arbeiten der Warmbrunner Holzschnitzschule) besucht. Auch ein Abstecher zum großen Hirschberger Flohmarkt ist möglich.

Anmeldung/Information: 49 3581 87910,  kontakt(at)schlesisches-museum.de